Basisvorhaben I³ - Ideen, Inventionen, Innovationen

Ideenförderung mit dem Potenzial zu radikalen Innovationen für die Mensch-Maschine-Interaktion#

Ziel des Basisprojektes ist es, die notwendigen Rahmenbedingungen für einen gemeinsamen Innovationsprozess innerhalb der Allianz 3Dsensation anzubieten und gezielt Projekte, welche ein hohes Erfolgsrisiko jedoch auch ein großes Potenzial für radikalen Innovationen haben, zu fördern.

Im Fokus stehen Vorhaben, welche von hoher strategischer Bedeutung für das Konsortium und die identifizierten Schwerpunktthemen sind. Diese sollen traditionelle Ansätze umfassend erweitern oder gänzlich in Frage stellen. Die weitere Vernetzung der Akteure während der Projektlaufzeit soll zu Multiplikatoreffekten beitragen.

Die frühzeitige Förderung einer Innovationskultur innerhalb des Konsortiums ist ein entscheidendes Kriterium für den Erfolg der Allianz 3Dsensation. Das vorliegende Basisvorhaben adressiert dabei nicht nur rein technologisch getriebene Ansätze, wie beispielsweise Produkt- und Prozessinnovationen, sondern auch Vorschläge für Sozial-, Struktur- und Geschäftsmodellinnovationen.

 

Mögliche Projektpartner:

Alle Mitglieder der Innovationsallianz 3Dsensation

I³ - Projekte - 1. Call#

 

»3D-Lippenableser«

Spracherkennung mittels visueller 3D-Bilderfassung der Sprechbewegungen.

»W3D«

3D-Bildaufnahme von Objekten mit Hilfe von Wärmebildern.

»Acti3D«

Intelligenter 3D-Aktivitätssensor für das aktive und selbstbestimmte Leben in den eigenen vier Wänden.

»DiRLas«

Untersuchungen zur Visualisierung von 3D-Objekten im freien Raum mittels Laser.

»GeriaBall«

Interaktive Bestimmung physischer Leistung und motorischer Gefährdungspotenziale.

»HBS«

Haptics by Sound.

»OMNIdetect«

Redundanzfreie omnimodale 3D-Detektionstechnologie.

»MILIDAK«

Miniaturisierte lineare 3D-Array-Kameras.

»Single Sensor 3D«

3D-Erfassung dynamischer Objekte basierend auf einer einzelnen Kamera.

»4D-HTS«

I³ - Projekte -2. Call#

 

»Single Sensor 3D++«

3D-Erfassung dynamischer Objekte basierend auf einer einzelnen Kamera.

»Frei-D«

Freiform-Projektionssystem mit einem deformierbaren adaptiven Spiegel für die 3D-Sensorik.

»HOLOsurf«

Generation dreidimensionaler visueller Oberflächenerscheinungen mittels mikro- und nanostrukturierter Schichtsysteme.

»HYDRA«

Hybride 3D-Multiapertur-Kameras.

»Taktiles Feedback«

Reales taktiles Feedback für die intuitive gestenbasierte Mensch-Maschine-Interaktion.

»UVLAS«

Laserbasierte Stereophotogrammetrie zur Vermessung spiegelnder Metalloberflächen mit Speckles im UV-Bereich.

»3D-Strukturen«

Eigen-haptische Manipulation ausgedehnter 3D-Strukturen im Raum.