Verbundvorhaben AssiQ

Assistenzsystem zur Qualitätsüberwachung#

 

Ziel des AssiQ-Projektes ist es, heutige Überwachungssysteme bzw. -strategien in Produktions-prozessen auf eine neue Qualitätsstufe zu heben. Dies soll durch Erweiterung zu 3D-Systemen (optische Bauteilüberwachung wird durch 3D-Kamera-Integration zur Bauteilvermessung erweitert) und gleichzeitigen Neuentwicklungen (fälschungssicher Code und Sensorarrays) erreicht werden. In einer übergeordneten Datenbank werden Mehrwerterzeugung durch Signalverknüpfung verschiedener Systeme erzeugt und somit kontextbezogene und medial aufbereitete Informationen mittels einer AR-Brille in Echtzeit gezielt dem jeweiligen Nutzer bereitgestellt. Störungsmeldungen, deren Ursachen und gezielte Maßnahmen zur Beseitigung können mittels AssiQ somit erstmals global genutzt werden. Durch den Einsatz des Assistenz-systems zur Qualitätsüberwachung wird der Anwender in seiner Entscheidungsfindung kontinuierlich unterstützt und eine höhere Effektivität der Produktion erreicht.

 

Beteiligte Partner:

  • Markator GmbH
  • TRSystems GmbH
  • TU Ilmenau
  • GBS mbH
  • Siemens AG
  • Magnetto Automotive
  • Sternberg GmbH
  • INB Vision AG